Tag 7 – Ausklang

Korfu neue FestungNach einem griechischen Frühstück am Hafen geht es mit dem Taxi in die Stadt. Dort lagern wir unser Gepäck im Hotel und machen uns zu Fuß auf die Entdeckung der neuen Festung und der Altstadt. Malerische Gassen, streunende Hunde und Katzen, jede Menge Souvernierläden, eine Hochzeit und italienische Architektur beeindrucken uns.

Wir genießen die Sonne und das Bummeln durch die Gassen. Etwas Landkrank sind wir schon, aber keine Bange, wir torkeln nicht zu sehr. Hier verabschiedet sich dann auch schon ein Crew-Mitglied. Er erwartet seine Partnerin für eine weitere Woche Korfu. Die anderen shoppen noch, genießen einen Kaffee und bereiten sich innerlich auf die Heimreise vor.

Im Mai soll es wieder losgehen. Dann werden neue Fragen aufgeworfen, durchdacht, entwickelt und gestaltet. Insgesamt bleiben viele wunderbare Erinnerungen mit kleinen Grenzerfahrungen und dem Gefühl in ein gutes Team hineingewachsen zu sein. Hierzu sagen die Teilnehmer während des Feed-Forwards: „Einen besonderen Einfluss hat auch das sehr gut eingespielte Team Sven und Olaf. Jeder hat seine Kompetenzen und wird vom anderen darin unterstütz. Das gibt uns das notwendige Vertrauen und fordert uns, auch Teil des Teams zu werden“.

Korfu Gasse
Gasse in Korfu
dig
Graffiti
dav
Schnell ist man von der Einkaufsmeile in bewohnten Hinterhöfen
Musikschule Korfu
In der Musikschule sonnt sich ein Kontrabass, während der Schlagzeuger gegen die Stimmen verschiedener Sänger und Pianos anspielt.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s