Denken und Handeln

Morgens früh für alle ein kleiner Schreck: beim Betreten der Gangway von Landseite klappt diese zusammen und ein Teilnehmer fällt zwischen Schiff und Steg ins Wasser. Die „Rettung“ dauert nur ein paar Sekunden. Badeleiter heraus, Hand gereicht, an Bord gezogen.

Bei der Analyse stellt sich heraus, dass vor dem Betreten der Gangway noch ein bewusster Gedanke daran verwendet wurde, wie sie zu betreten ist. Dennoch war die Reaktion des Körpers eine andere. Statt der notwendige Vorlage hat sich der Teilnehmer in Rückenlage begeben und damit den Klappvorgang sogar noch beschleunigt.
In Bezug auf Mitarbeiterführung stellen sich vor dem Hintergrund die Fragen, wie Veränderungsprozesse verankert werden müssen. Es reicht eben nicht nur aus, die Logik der Veränderung zu erklären, sondern zusätzlich muss dieser Veränderung eine Übphase hinzugefügt werden.
In dieser Übphase stellt sich dann oft heraus, dass das vorher Durchdachte sich in der Umsetzung anders darstellt.
Als am Abend neben den Prinzipien der Verhandlungsführung nach Harvard auch das ErIch-Modell vorgestellt und mit eigenen Erfahrungen verknüpft wird, wird nochmal deutlicher: Bei der Delegation von Verantwortung ist es sehr hilfreich sich im Gespräch über positive und negative Konsequenzen auszutauschen. Gleichzeitig ist es unmöglich, alle Konsequenzen zu durchschauen. Hier entsteht das eigentliche Lernen einer „lernenden Organisation“.
image

Was wir noch gelernt haben? Es gibt zwar einerseits die fehlende Vorsicht im Moment, andererseits aber auch die mögliche Änderung an der Konstruktion, um zukünftigen Mitseglern diesen Schreck zu ersparen: Ein kleiner Bolzen im Scharnier kann das Problem lösen und damit weitere Schürfwunden verhindern.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s